TZ – Mallorca Travel Guide

Mallorca mit Reese

Zauberhaftes Sommerfeeling mit unserem TZ Mallorca Travel Guide – mit Taschenzauber ein paar der schönsten Buchten der balearischen Insel entdecken. Als Vorfreude und Inspiration für den kommenden Sommer… vielleicht zieht es einige von euch an genau diese wunderschönen Orte.

Zu allererst eine Info: Dieser ist nur ein kleiner Teil von der Insel, den ich euch gerne zeigen möchte. Ich war letztes Jahr spontan für einen Kurzurlaub 5 Tage auf Mallorca. Jeder hat da sicherlich seine eigene Meinung – für die einen ist es eine reine Partyinsel.. für die andere ein Schnqäppchenparadies und für mich eine zauberhafte Insel, die mehr zu bieten hat als man denkt. Zauberhaft? Ja ihr habt richtig gelesen. Denn wenn man sich ein wenig mit den Buchten Mallorcas beschäftigt entdeckt man außerhalb der Massen immer wieder wundervolle Plätzchen.

Gestartet sind wir immer von Cala Ratjada, eine quirlige Hafenstadt mit einem besonderen Charme (leider in der Sommerzeit etwas überfüllt) immer mit dabei unsere Taschen von Taschenzauber.

Am ersten Tag haben wir Cala Agulla besucht, da wir erst am 2ten Tag den Mietwagen geholt haben. Die Bucht war sehr schön, aber für unseren Geschmack etwas zu voll. Die Aussicht war dennoch wunderschön.

Am Tag 2 sind wir nach Cala Mesquida gefahren – wir waren sofort begeistert von dem kristallklaren Wasser.. seht selbst! Frische Früchten gab es vom „Coco Coco“ Typ – perfekt für den kleinen Snack am Strand. Nachmittags waren wir noch bei Freunden in eine kleine Finca im inneren des Landes eingeladen und haben den restlichen Abend mit Pool-chillen, kochen und gemeinsam Essen verbracht.

Am dritten Tag haben wir uns alle am Strand Platja d’es Trenc, ein Naturschutzgebiet im Süden der Insel getroffen. Eigentlich war zuerst der Plan an den Strand Platja d’es Carbó, das war aber schwieriger als gedacht den Weg zu finden. Wir waren keinesfalls enttäuscht, als wir in den frühen Morgenstunden am Paradies angekommen waren. Türkisblaues Meer soweit das Auge reicht und weißer Sandstrand! Kaum zu glauben. Am Ende des Tages sind wir dann noch nach Can Picafort zum Platja de Muro gefahren und haben dort den restlichen Abend verbracht. Ist einmal quer durch die Insel, aber uns war es das wert. 🙂
Die letzten zwei Tage haben wir nochmal in der Bucht von  Cala Mesquida verbracht, da es uns dort am Besten gefallen hat. Einen kleinen Ausflug haben wir am letzten Tag nach Artà gemacht, wo dienstags einer der schönsten Märkte Mallorcas sein soll – leider ausgerechnet an diesem Dienstag nicht, da aufgrund des Feiertags am Mittwoch Vorbereitungen getroffen wurden. Wir haben uns trotzdem die kleine Innenstadt angeschaut mit ihren vielen kleinen Läden und Cafés. Ein Besuch lohnt sich wirklich! Mit dem Bus ist die Stadt sehr gut von Cala Ratjada zu erreichen, sowie Cala Mesquida auch.
Die Abende haben wir meistens am Hafen von Cala Ratjada verbracht. Neben kleinen Märkten am Abend kann man sehr gut Essen und Cocktails trinken – wir empfehlen die Noahs Lounge direkt am Hafen.

Ich hoffe ihr seid genauso verzaubert wie ich und könnt diese Tipps für euren nächsten Aufenthalt auf Mallorca nutzen. Ich werde Mallorca natürlich weiter erforschen und euch auf dem Laufenden halten! Es gibt dort noch viele weitere zauberhafte Plätze die ich besuchen möchte 🙂

Eure Caroline*

die gezeigte Tasche ist das Modell „Reese“ in schwarz aus unserer aktuellen Softline Kollektion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.