TZ on Tour – GRAU vs. BLAU

Da ist sie wieder, die kalte Jahreszeit. Der Herbst zeigt sich momentan in vollen Zügen. Es ist wieder Zeit sich „warme“ Gedanken zu machen – und zwar am Besten am anderen Ende der Welt.

In „Down Under“ ist es gerade Frühling und herrliche Temperaturen. Ich nehme euch mit auf eine kleine Entdeckungsreise nach Australien, die ich selbst im September diesen Jahres gemacht habe. Ich hoffe ihr vergesst für einen kurzen Moment das nasskalte graue Wetter da draußen und erfreut euch an den wunderschönen himmelblauen Aussichten Australiens.

tz_australien01

Kurz zu unserer Reiseroute: Wir (Zwei Freundinnen und ich) sind in Melbourne gestartet und haben von dort aus die Great Ocean Road Tour gemacht und einige Tage in der Großstadt verbracht. Danach sind wir nach Cairns geflogen und anschließend mit dem Camper die wunderschöne Ostküste entlang Richtung Süden gefahren. Von Brisbane sind wir zu unserem letzten Stopp nach Sydney geflogen.tz_australienkarte

Ich zeige euch drei der zauberhaftesten Orte, die ich bei meiner Reise in Australien entdecken konnte.

Atherton Tablelands – Millaa Millaa Falls

Am Waterfall Circuit befinden sich eine Reihe von Wasserfällen – Millaa Millaa Falls, Zillie Falls, Ellinjaa Falls, Pepina Falls und Mungalli Falls. Die Millaa Millaa Falls haben mich am meisten begeistert – vielleicht kommt der Ort einigen bekannt vor, denn an diesem Wasserfall wurde mal eine Werbung von Herbal Essences gedreht.

tz_australien02Whitsundays – Whitehaven Beach

Heaven on Earth!
Das war definitiv der zauberhafteste Moment der ganzen Reise – Dieser atemberaubende Ausblick auf die weißen Sandstrände und dem türkisblauen Meer. Ein Traum!tz_australien03 tz_australien04tz_australien05
Fraser Island (in der Sprache der Aborigines heißt die Insel K’gari – was übersetzt „Paradies“ beudeutet)
Auf Fraser Island haben wir eine 3-Tages Camping Tour gemacht mit sehr viel Abenteuer-Feeling. Zusätzlichen Spaßfaktor hatten wir mit unserem 4 Wheel Drive Geländewagen.tz_australien06

Die Champagne Pools sind sehr beliebt auf Fraser Island, da sich die Wellen vom Meer über die Felsen brechen und das Schwimmen dort relativ gefahrlos möglich ist. Das aufschäumende Wasser hat den Champagne Pools ihren Namen gegeben. Bei uns war der Wellengang nicht so stark und nur ein wenig „Bubbles“ zu sehen.tz_australien07

Lake Mc Kenzie – weißer Sandstrand mit „Silky Sand“ und traumhaft klares Wasser! Zweiter Heaven on Earth. Dieser Sand soll sich auch als Peeling für Haut und Haare gut eignen und sogar gegen Spliss helfen. Das haben wir natürlich sofort ausprobiert ☺ Die Haut hat sich danach tatsächlich sehr weich angefühlt.

tz_australien08 tz_australien09 tz_australien10
Ich habe noch nie so klares Wasser in einem See gesehen! Einfach unglaublich.
Ich hoffe ich konnte euch gedanklich für kurze Zeit in den Frühling Australiens mitnehmen und ihr findet diese besonderen Orte genauso zauberhaft wie ich.tz_australien11

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.