Hüttenzauber und Heiße Witwe

Viele Online-Blogs, Zeitschriften und Magazine starten ganz im Sinne der einzuhaltenden Vorsätze für das Jahr 2017 mit den neuesten und gesündesten Foodtrends.

Auf der Piste ist daran nur schwer zu denken, da braucht man mittags schon etwas herzhaftes oder auch zuckersüßes um wieder Kräfte zu sammeln für die nächste Abfahrt. Ich fülle meine Reserven gerne mit etwas Süßem wie z.B. Germknödel mit Mohn, Apfelstrudel mit Vanillesoße oder Kaiserschmarrn mit Rosinen. Da macht es keinen Spaß Kalorien zu zählen – das genießt man ganz einfach! Oder eine heiße Schoki mit Sahne.. mhh lecker.. Man verbrennt ja auch jede Menge Kalorien, wenn man auf der Piste steht.

Leider ist die große Zeit der kleinen Hütten vorbei und es gibt einfach zu viele kantinen-ähnliche Restaurants – ganz zu Schweigen von den verkochten Spaghetti, lauwarme Pommes oder kalten Apfelstrudel, die man sich an langen Schlangen selbst abholen muss um damit nochmal genauso lange an der Kasse zu warten. Kein Wunder, dass das Essen darunter leidet. Aber zum Glück gibt es (meist etwas versteckt) noch ein paar dieser schnuckeligen kleinen Hütten mit wahrer Hausmannskost. Eine dieser Hütten haben wir beim Ski- und Snowboardurlaub in Damüls gefunden. Es lohnt sich definitiv die Karte ein bisschen genauer zu studieren und eine Alternative zu den überfüllten Restaurants zu suchen.

Hof_KW 06Gasthof Walisgaden – eine Pause mit atemberaubendem Panorama und leckerem Essen.

Hütte innen_KW06Das Interior der Hütte ist mit viel Liebe gestaltet und einfach nur zauberhaft schön! Bei dem tollen Wetter haben wir dennoch die Sonne draußen genossen.

CAro_Snowboard_KW 6Bei Kaiserwetter und perfekten Schneeverhältnissen kam uns unser kleiner Kurzurlaub schon fast magisch vor. Auf unseren Instastories haben wir euch live mitgenommen, es war im wahrsten Sinne des Wortes zauberhaft!

Mit dabei natürlich auch meine heißgeliebte Taschenzauber Tasche, auch sie durfte mal Bergluft schnuppern.

Aprés Ski in der Milka Bar am Ende eines langen Skitages darf natürlich nicht fehlen. Besonders empfehlenswert ist die Heiße Wittwe. Wer sich jetzt fragt was das wohl ist: Pflaumenlikör mit Sahne und etwas Zimt bestreut. Super lecker! Ich habe das zum ersten Mal probiert und war sofort begeistert.

GRünde Witwe_KW 06Ich hoffe ihr habt auch noch die Möglichkeit auf ein bisschen Winterzauber und Hüttenzauber dieses Jahr!

Caro Foto_KW 6

Eure Caroline

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.